Fit und schlank mit der Powernahrung der Azteken

Fit und schlank mit der Powernahrung der Azteken

http://amzn.to/2E1UQwD

Chia bedeutet übersetzt in etwa „Stärke“. Die Samenkörner der dem Salbei ähnlichen Pflanze waren schon bei
den Inka und Azteken als Energiespender hoch begehrt. Wer sie aß, stand in dem Ruf, übermenschliche Kraft zu
besitzen. Deshalb blieb ihr Genuss ausschließlich den Göttern, den Herrschenden und ausgewählten
Spitzenathleten vorbehalten.

In den Samenkörnern aus den Anden stellt die Natur pralle Lebenskraft bereit, um die daraus entstehende Pflanze
für ihr künftiges Wachstum auszustatten. Was die Azteken jahrhundertelang als Kraftquelle verwendeten,
erweist sich heute als extrem vitalstoff- und vitaminreiche Supernahrung.

Sie enthält weit mehr Omega-3-Fettsäuren als Lachs – dazu reichlich Antioxidantien für die körpereigene Abwehr. Außerdem ist Chia glutenfrei und wirkt günstig bei Diabetes. Die kleinen Samenkörner stellen dem Organismus ein hohes Maß an Energie für viele Stunden zur Verfügung, balancieren die Blutzuckerwerte aus und bringen reichlich Serotonin ins Gehirn. Das
hebt die Stimmung, verhindert Heißhunger, hilft beim Abnehmen und bringt Körper und Geist in Topform – optimale Nahrungsgrundlage für Spitzensportler wie für geistig Schaffende, Schwangere, Senioren und von Krankheit Geschwächte.

Der praktische Taschenratgeber bietet einen Überblick über die bisher vorliegenden wissenschaftlichen
Ergebnisse sowie über die Geschichte und Anwendungsmöglichkeiten der Azteken-Pflanzenkost als Heil- und
Nahrungsmittel für jeden Tag – und dazu einige einfache und leckere Rezepte.

Dr. Günter Harnisch
Kompakt-Ratgeber
Mankau Verlag · 1. Auflage März 2015
Klappenbroschur · 95 Seiten
Format: 11,5 x 16,5 cm
€ 7,99 (D) · € 8,20 (A) · ISBN 978-3-86374-202-7
Fit und schlank mit der
Powernahrung der Azteken
– Mit leckeren Rezepten –

Chia
Der Kompakt-Ratgeber
Dr. Günter Harnisch, geboren 1936, studierte Rechtswissenschaft, Pädagogik, Psychologie und Didaktik der
deutschen Sprache. Als Therapeut arbeitete er mit Erwachsenen und Kindern und war Leiter der Gesellschaft für
Traumforschung und -therapie. Harnisch war langjähriger Leiter des Arbeitskreises „gesund leben“ und ist
Experte auf dem Gebiet der Volksheilkunde; einer seiner Tätigkeitsschwerpunkte liegt in der Erforschung und
Erprobung alter, neu entdeckter Naturheilmethoden. Rund vierzig, vielfach auch international erfolgreiche
Bücher über gesunde Lebensführung und natürliche Heilung wurden von ihm veröffentlicht. Er lebt auf einem
Bauernhof im Münsterland und auf einer friesischen Insel.

Schreibe einen Kommentar